1. 1
  2. 2
  3. 3

Kursangebote

Rückenschule

Was ist Rückenschule?

Die Rückenschule ist eine Einrichtung der vorbeugenden Gesundheitspflege zur Prävention und Rehabilitation von Wirbelsäulenschäden. Es gibt Fehlhaltungen und fehlerhaftes Verhalten, z.B. beim Sitzen, Heben, Tragen und Bücken, die bei gegebener Veranlagung zu Rückenschäden führen können. In der Rückenschule werden wirbelsäulenschädliche Haltungen und Verhaltensweisen abgebaut und durch wirbelsäulenfreundliche ersetzt. Im Gruppenunterricht bis zu 10 Teilnehmern finden Informationen und Demonstrationen statt, die durch praktische Übungen ergänzt werden.

Kurszeiten

  • auf Anfrage

Kursleitung

  • Klaus Reckmann, Physiotherapeut

Rückenschulkurs für Kinder

Immer häufiger Rückenschmerzen bei Kindern und Jugendlichen!

Nicht nur die Zahl der Erwachsenen mit Haltung- und Wirbelsäulenerkrankungen nimmt zu, auch der Prozentsatz der Kinder mit Mängeln am Haltungsapparat hat sich erhöht. Der orthopädische Alltag zeigt, dass Rückenschmerzen bei Kindern und Jugendlichen immer häufiger Anlaß für einen Arztbesuch darstellen. In den Kursen erfahren die Kinder sich gerne und rückengerecht zu bewegen.

Kurszeiten

  • auf Anfrage

Termine und weitere Informationen zu den Kursen in der Praxis unter Tel: 05242/400235

Wirbelsäulengymnastik

Wer kennt es nicht, das Kreuz mit dem Kreuz?

Immer mehr Menschen aller Altersgruppen sind von Rückenbeschwerden betroffen, denn wir sitzen zu viel, belasten uns einseitig und nehmen oft falsche Körperhaltungen ein. Das rumpfaufrichtende, oft unzureichend entwickelte Muskelkorsett und die Bänder werden durch ausgewählte Dehnungs- und Kräftigungsübungen mobilisiert und stabilisiert. Die Teilnehmer lernen, die Muskulatur rund um die Wirbelsäule richtig einzusetzen und schonen dadurch ihre Wirbelsäule und die Bandscheiben.

Kurszeiten

  • auf Anfrage